Funktionsweise

Datenstruktur / Datenwege

Das DMX-Signal wir vom Controller am DMX-Stecker übernommen.

Benötigte Abschlusswiderstände sind fest integriert, es gibt keine Möglichkeit, das Signal „durchzuschleifen“

Die Steuersignale für die 8 Kanäle (4 Leuchten mit je 2 Kanälen) werden im Controller aufbereitet und über die RJ45 Buchse an den Transmitter übergeben.

Diese RJ45 Leitung kann bis zu 300m verlängert werden, es ist aber zu beachten, daß es sich nicht um eine Netzwerkschnittstelle handelt, somit müssen aktive Netzwerkkomponenten ausgeschlossen werden.

Der Transmitter sendet die Signale an alle Leuchten auf dem am Controller eingestellten Kanal.

Die im „Learn-Mode“ zugewiesenen Leuchten reagieren entsprechend der Leuchtennummer auf die Daten des entsprechenden DMX-Kanals.

Eine manuelle Verstellung der Helligkeit ist an der Leuchte ebenfalls möglich.

Drahtloses Kamera Kopflicht mit variabler Farbtemperatur